Home / Event / CLOWNING & ACHTSAMKEITSTAGE IN SCHOTTLAND

CLOWNING & ACHTSAMKEITSTAGE IN SCHOTTLAND

Sunday 16 June - Saturday 22 June 2019
Starts 00:00 on first day - Finishes 23:59 on last day


Clowning & Achtsamkeitstage in Schottland

 

Die landschaftliche Schönheit, Genuss und Ruhe sind in Schottland perfekt miteinander vereint . Für viele Personen, die eine Wanderreise machen, ist “das Ziel der Weg“. Was bleibt  aber nachhaltig unterwegs in Erinnerung ? Überraschendes, Schönes, Freudiges und Genuss bereitendes? Die  Achtsamkeitstage sind die Einladung dieser Frage nachzugehen. In Perthshire, Schottland, ist vieles vereinbart: wunderbare natürliche Landschaften, malerische Ecken und Winkel, Ruhe, eine stilvolle Unterkunft in der Nähe von einem geschichtsträchtigen kleinem Ort .

 

 

 

 

 

 

 

 

6 Übernachtungen  -wir wohnen in einem viktorianischen Herrenhaus mit einer traumhaften Lage direkt am Fluss und großzügiger Gartenanlage. Hier wohnte auch Beatrix Potter, Autorin vom Kinderbuch “Peter Rabbit”.

Frühstück/Mittagessen oder Picknick/ Abendessen. Die genussvolle Essen wird von Angela zubereitet.

Vier achtsamkeitsbasierte Wanderungen (3 – 6 Stunden)

Clowning – Workshop (4 x 3 Stunden)

Entspannungsübungen

Genusstraining

 

 

 

Rosemarie Hillebrand

Ich habe u.a. Architektur, Betriebswirtschaft und Psychologie studiert sowie einige Jahre eine eigene kleine Eventagentur geführt. Seit neun Jahren arbeite ich nun als Psychologin im klinischen Umfeld. Mein Schwerpunkt in der therapeutischen Arbeit mit den Patienten ist Achtsamkeits und Körperwahrnehmungsübungen, dem Vermitteln von Entspannungstechniken und Stressbewältigungsmethoden.

 

Angela Hopkins

Geboren in Bristol (UK), aufgewachsen in UK und Deutschland, von Natur aus schüchtern, Mutter von vier Kindern, Projektmanagerin, Köchin und Clowning Facilitator. In jedem Aspekt ihres Lebens sind Spiel, Verspieltheit und Freude der rote Faden.

 

 

Clowning

Clowning ist ein Zustand der Spielfreude, die uns dazu einlädt einen kindlichen, naiven und verwundbaren Daseinszustand zu erfahren. Paradoxerweise wachsen, lernen und stärken wir uns indem wir uns im Spiel mit dem was uns am meisten verwundbar macht, wiederverbinden. Diese Herangehensweise ist keine Technik sondern eine persönliche Reise zur Entdeckung des einzigartigen inneren Clowns. Erst dann, wenn wir die Kontrolle über die Dinge loslassen, sind wir selbst überrascht von dem Tiefgründigen was sich uns offenbart. Mit Hilfe von Spielen und Kurzimprovisationen lernen wir unseren Kontrollzwang loszulassen. Mit Hilfe des achtsamen Atmens, achtsamer Bewegungen und des tiefen Zuhörens entwickeln wir unsere Fähigkeit im gegenwärtigen Moment zu leben – an dem Ort, an dem wir wirklich lebendig sind. (Keine Vorerfahrungen notwendig). Die “rote Nase” ist die kleinste Maske der Welt (Jacques Lecoq). Durch die “Narrenfreiheit“ unseres inneren Clowns erleben wir Qualitäten wie Spontaneität und Freude am Spielen. Der Narr in uns verleiht unserer Vorstellungskraft Flügel, wobei er mit beiden Füßen fest auf dem Boden bleibt.

 

Diese Tage zeigen einen Weg auf, im Hier und Jetzt zu sein, um viele schöne, neue oder wieder entdeckte Erlebnisse, Erfahrungen und Freuden zu genießen.

 

In Kooperation mit der Praxis für Heilpraktische Psychotherapie Rosemarie Hillebrand.

Weitere Informationen zu Preisen, etc. können Sie per E-Mail an: hillr3612@gmail.com anfordern.

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht. R. Hillebrand Angela Hopkins.

 

 

Map Unavailable

Categories

Top